Nepal startet Untersuchung

Sie sind hier:

Todesfälle am Mount Everest - Nepal startet Untersuchung

Datum:

Elf Menschen sind bereits in diesem Jahr am Mount Everest zu Tode gekommen. Die nepalesische Regierung will die Vorfälle nun untersuchen.

Blick aus einem Zelt am Mount Everest. Symbolbild
Blick aus einem Zelt am Mount Everest. Symbolbild
Quelle: Blacha/privat/dpa

Die nepalesische Regierung lässt die jüngsten Todesfälle am Mount Everest untersuchen. Der Premierminister des Himalaya-Staates, Khadga Prasad Sharma Oli, setzt eine fünfköpfige Kommission ein. Sie solle die bestehenden Gesetze und Richtlinien für die Besteigung des höchsten Berges der Welt überprüfen.

Wo nötig, sollen Änderungen empfohlen werden, sagte der Generaldirektor der Tourismusbehörde, Dandu Raj Sharma. In diesem Jahr sind schon elf Kletterer ums Leben gekommen.

Hintergrund: Tod und Müll am Everset

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.