Sie sind hier:

Tötung eines Top-Generals - Iran droht USA "schwere Rache" an

Datum:

Das US-Militär hat den iranischen Top-General Soleimani getötet. Nicht wenige fürchten nun eine Eskalation des Konflikts. Und Irans Führer Ali Chamenei antwortet nicht anders.

Ajatollah Ali Chamenei in Teheran. Archivbild
Ajatollah Ali Chamenei in Teheran.
Quelle: ---/Iran's Supreme Leader official website/dpa/Archivbild vom 17.09.2019

Irans oberster Führer hat nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani den USA "schwere Rache" angedroht. "Soleimanis Weg wird auch ohne ihn weitergeführt, aber die Kriminellen erwartet eine schwere Rache", schrieb Ajatollah Ali Chamenei in einem Beileidsschreiben, das im iranischen Staatsfernsehen zitiert wurde.

Zuvor war der Kommandeur der Al-Kuds-Brigaden bei einem US-Raketenangriff nahe dem Flughafen der irakischen Hauptstadt Bagdad ums Leben gekommen. Washington übernahm die Verantwortung.

Mehr zu dem US-Angriff und den iranischen Reaktionen lesen Sie hier:

Ghassem Soleimani auf einem Foto aus dem Jahr 2016.

US-Raketenangriff im Irak -
Iran kündigt "Vergeltung" für Tod von General an
 

Ein hoher iranischer General wird bei einem Luftangriff der USA im Irak getötet. Das geistliche Oberhaupt des Iran kündigt dafür "schwere Vergeltung" an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.