Sie sind hier:

Tony Awards in New York - "Dear Evan Hansen" zum besten Musical gekürt

Datum:

Ein Pop-Drama um die tragische Geschichte eines Highschool-Außenseiters und seinen erfundenen Freund ist in diesem Jahr der Abräumer bei den Tony Awards in New York. "Dear Evan Hansen" bekam gleich sechs Preise - aber auch alte Bekannte wurden ausgezeichnet.

Bei der Verleihung der Tony Awards am Sonntagabend (Ortszeit) in der Radio City Music Hall in New York bekam das Musical "Dear Evan Hansen" sechs Auszeichnungen und schlug damit die anderen Favoriten "Come from Away", "Groundhog Day" und "Natasha, Pierre and the Great Comet of 1812". Der Tony Award gilt als der wichtigste Theaterpreis in den USA und wird seit 1947 vergeben.

Unter anderem ging der Preis als bester Darsteller in einem Musical an "Dear Evan Hansen": Der 23 Jahre alte Ben Platt, der durch den Film "Pitch Perfect" bekannt wurde, heimste die Auszeichnung für die Titelrolle ein. "Dear Evan Hansen" handelt von einem 17 Jahre alten Außenseiter und seiner erfundenen Freundschaft zu einem Klassenkameraden, der Selbstmord beging.

Politische Töne von "Sex and the City"-Star Cynthia Nixon

US-Schauspiel-Ikone Bette Midler erhielt den Preis als beste Darstellerin in einem Musical für "Hello, Dolly!". Zum besten Theaterstück wurde "Oslo", eine dreistündige Betrachtung zum Thema Demokratie, gekürt.

Für ihre Rolle in dem Theaterstück "Die kleinen Füchse" gewann US-Schauspielerin Cynthia Nixon einen Tony. Nixon, die vielen aus "Sex and the City" bekannt ist, schlug bei ihrer Dankesrede einen politischen Ton an und dankte allen, die nicht tatenlos seien.

Bette Midler sagte zu ihrer Auszeichnung nur, diese habe die Kraft, die Laune in "schrecklichen, schrecklichen Zeiten" zu heben. "Hello, Dolly!" gewann zudem die Auszeichnung als bestes wiederkehrendes Musical.

Preis für "La La Land"-Komponisten

Durch die Verleihung führte in diesem Jahr US-Schauspieler Kevin Spacey. In seiner Eröffnungsnummer tanzte und sang Spacey zu einem Medley in Anlehnung an die erfolgreichsten Musicals der vergangenen Saison.

Die Auszeichnung für die beste Originalmusik ("Best Score") ging an Benj Pasek and Justin Paul ebenfalls für "Dear Evan Hansen". Die beiden Songwriter hatten zuletzt auch einen Oscar für das Lied "City of Stars" aus dem Film "La La Land" gewonnen. US-Schauspieler Kevin Kline erhielt seinen bereits dritten Tony Award für seine egomanische Rolle in dem Theaterstück "Present Laughter".

Mit den Tony Awards werden die besten Musicals und Theaterstücke ausgezeichnet, die in den 41 Theatern rund um den New Yorker Times Square mit mindestens 500 Sitzen laufen. Der Preis wird von rund 840 Juroren aus der Theaterbranche vergeben. Im vergangenen Jahr hatte das Musical "Hamilton" elf Preise abgeräumt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.