Sie sind hier:

Tote in Militärbasis - Anschlag auf afghanische Moschee

Datum:

Seit Monaten gibt es immer wieder massive Angriffe auf afghanische Sicherheitskräfte. Bei dem jüngsten Anschlag traf es Soldaten bei einem Freitagsgebet.

Sicherheitskräfte der afghanischen Armee, aufgenommen am 23.11.2018 in Khost, Afghanistan
Sicherheitskräfte der afghanischen Armee
Quelle: Reuters

Bei einem Selbstmordanschlag in einer Militärbasis im ostafghanischen Chost sind mindestens 22 Soldaten getötet worden. Der Attentäter habe sich während des Freitagsgebets in der Moschee der Basis in die Luft gesprengt, sagte der Provinzrat Dschan Mir Sasai. Er soll eine Armee-Uniform getragen haben.

Zu dem Anschlag bekannte sich bisher niemand. Mindestens 33 Soldaten seien verwundet worden. Erst letzte Woche wurden bei einem Angriff in Westafghanistan mindestens 38 Sicherheitskräfte getötet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.