Sie sind hier:

Toter Schüler in Lünen - Mordverdacht gegen 15-Jährigen

Datum:

Ein 14-Jähriger wird an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen erstochen. Ein Mitschüler wird verdächtigt. Der Vorwurf lautet Mord.

Blumen für das Opfer am Zaun der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule.
Blumen für das Opfer am Zaun der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. Quelle: Guido Kirchner/dpa

Einen Tag nach dem tödlichen Messerangriff auf einen 14 Jahre alten Schüler im westfälischen Lünen soll der verdächtige 15-Jährige dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft beantragte nach eigenen Angaben Haftbefehl wegen Mordes.

Der Jugendliche soll den Mitschüler am Dienstag in der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule erstochen haben - angeblich, weil dieser seine Mutter mehrfach provozierend angeschaut habe. Der 15-Jährige gilt laut Polizei "als aggressiv und unbeschulbar".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.