Unterstützung für Tourismusbranche

Sie sind hier:

Coronavirus - Unterstützung für Tourismusbranche

Datum:

Die Folgen des Coronavirus für den Tourismus beschäftigt auch das Wirtschaftsministerium. Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung sagte der Branche indes Unterstützung zu.

Thomas Bareiß (CDU), Tourismusbeauftragter der Regierung.
Thomas Bareiß (CDU), Tourismusbeauftragter der Regierung.
Quelle: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), hat der Branche angesichts der Folgen durch das Coronavirus Unterstützung zugesagt. Der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium sagte, man müsse prüfen, wo man mit bestehenden Instrumenten schnell und unbürokratisch Hilfe leisten könne.

Kurzfristig könne man sicher einiges abfedern durch Kurzarbeitergeld und Liquiditätshilfen. Am Montag findet zudem eine Spitzenrunde im Bundeswirtschaftsministerium statt.

Auch andere Wirtschaftszweige sollen unterstützt werden - darauf pocht CSU-Chef Markus Söder und fordert ein Coronavirus-Notfallkonzept:

Zum Schutz der Wirtschaft -
Söder will Corona-Notfallkonzept
 

Kranke Mitarbeiter, kranke Kunden, fehlende Ersatzteile: Die Coronavirus-Folgen stellen auch Unternehmen vor Probleme. Nicht nur der CSU-Chef pocht auf ein neues Krisenmanagement.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.