ZDFheute

Weißrussland will Grenzkontrolle

Sie sind hier:

Touristenboom in Tschernobyl - Weißrussland will Grenzkontrolle

Datum:

Das Atomkraftwerk Tschernobyl ist mittlerweile eine Touristenattraktion. Das beunruhigt die Regierung in Weißrussland. Nun ergreift sie Maßnahmen an der Grenze zur Ukraine.

Blick auf den zerstörten Reaktor des Atomkraftwerkes. Symbolbild
Blick auf den zerstörten Reaktor des Atomkraftwerkes. Symbolbild
Quelle: dpa

Weil immer mehr Touristen die Sperrzone um das explodierte Atomkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine besuchen, will Weißrussland seine Grenzkontrollen verstärken. "Der Grenzraum ist stark radioaktiv verseucht. Die Menschen sollten nicht dorthin gehen", sagte der Chef des Grenzschutzes, Anatoli Lappo, der weißrussischen Staatsagentur Belta.

Seinen Angaben zufolge werden bereits Drohnen entlang der Grenze zur Ukraine eingesetzt. Bald sollten dort auch Überwachungskameras angebracht werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.