Sie sind hier:

Trägerrakete nicht fertig - SpaceX-Raketenstart verschoben

Datum:

Eigentlich sollte heute Abend in Kalifornien eine SpaceX-Rakete abheben. Mit an Bord: Tomatensamen für den Mond. Doch daraus wird erst einmal nichts.

In dieser Kiste liegt der Forschungssatellit «Eu:Cropis».
In dieser Kiste liegt der Forschungssatellit «Eu:Cropis».
Quelle: Carmen Jaspersen/dpa

Der Start einer SpaceX-Rakete ist erneut verschoben worden. Der Grund seien weitere Wartungsarbeiten an der Trägerrakete, teilte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit. Die Rakete sollte den Satelliten "Eu:Cropis" ins All bringen, mit dem der Anbau von Tomaten und anderem Gemüse auf dem Mond oder Mars getestet werden soll.

Ziel ist es, Astronauten bei Missionen in der Ferne mit frischen Tomaten und anderem Gemüse zu versorgen. Möglicher neuer Starttermin ist Montagabend.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.