Sie sind hier:

Tragödien im Mittelmeer - Papst-Appell an Weltgemeinschaft

Datum:

Erneut macht der Papst auf Flüchtlingstragödien im Mittelmeer aufmerksam. Er fordert ein Handeln der Weltgemeinschaft.

Papst Franziskus sprach vor 25.000 Menschen.
Papst Franziskus sprach vor 25.000 Menschen. Quelle: Gregorio Borgia/AP/dpa

In einem eindringlichen Appell hat Papst Franziskus die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, Flüchtlingstragödien im Mittelmeer zu verhindern. Das katholische Kirchenoberhaupt forderte ein entschiedenes und schnelles Handeln, damit sich die "dramatischen Nachrichten der vergangenen Wochen über verunglückte, mit Migranten beladene Boote in den Gewässern des Mittelmeeres nicht wiederholen".

Der Papst äußerte sich auf dem Petersplatz in Rom vor rund 25.000 Gläubigen.

Franziskus setzt sich immer wieder für Flüchtlinge ein. Sehen Sie hier die ZDFzeit-Dokumentation "Mensch Franziskus!" über den Papst.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.