Sie sind hier:

Trainingsanzüge für Sportler - Wien hilft Nordkorea bei Olympia

Datum:

Nordkoreanische Sportler bekommen Kleidung aus Österreich. Das Alpenland hilft aus und spendet Trainingsanzüge.

Skifahrer aus Süd- und Nordkorea beim gemeinsamen Training.
Skifahrer aus Süd- und Nordkorea beim gemeinsamen Training. Quelle: Uncredited/Korea Pool via Yonhap/AP/dpa

Das kleine Team der nordkoreanischen Ski-Rennfahrer für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang darf sich über rot-weiße Trainingsanzüge aus Österreich freuen. Als Teil der Starthilfe des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) wurde den drei Olympia-Debütanten die Ausrüstung vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) zur Verfügung gestellt. Das teilte das Nationale Olympische Komitee von Österreich mit.

Die eigenen Rennanzüge in den Landesfarben Nordkoreas treffen erst in einigen Tagen ein.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.