Sie sind hier:

Transgender im Militär - US-Regierung plant neues Verbot

Datum:

Die US-Regierung startet einen neuen Versuch, Transgender vom Militärdienst auszuschließen. Sie seien ein "bedeutendes Risiko" für den militärischen Erfolg.

Washington kündigt ein neues Verbot von Transgender-Rekruten an.
Washington kündigt ein neues Verbot von Transgender-Rekruten an. Quelle: epa Andy Dunaway/US_Air_Force/dpa

Das Weiße Haus hat ein neues Verbot von Transgender-Rekruten im US-Militär angekündigt. Nach der neuen Regelung sollen Transgender weitgehend vom Militärdienst disqualifiziert werden, die eine "umfassende medizinische Behandlung" benötigten.

Verteidigungsminister James Mattis und Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen seien zu dem Schluss gekommen, dass solche Rekruten ein "bedeutendes Risiko" darstellten. Mit der neuen Regelung nehme Präsident Donald Trump ein früheres Memorandum zurück.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.