Sie sind hier:

Traurige Heimkehr nach Guatemala - Junges US-Grenzopfer überstellt

Datum:

Ein Vater will mit seiner Tochter aus Guatemala in die USA flüchten. Doch für die Tochter endet die Flucht mit einer Tragödie.

Ankunft des Sarges in Guatemala-Stadt.
Ankunft des Sarges in Guatemala-Stadt.
Quelle: Moises Castillo/AP/dpa

Die Leiche einer Siebenjährigen aus Guatemala ist aus den Vereinigten Staaten in ihr Heimatland überstellt worden. Sie war nach ihrer Festnahme durch US-Grenzbehörden auf tragische Weise in den USA gestorben.

Die Siebenjährige war Aufzeichnungen der US-Grenzbehörden zufolge Anfang Dezember mit ihrem Vater und weiteren Flüchtlingen festgenommen worden. Kurz darauf starb sie an Dehydrierung. Das Kind soll auf der Flucht aus Guatemala tagelang kein Wasser getrunken haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.