Sie sind hier:

Treffen der Außenminister - EU diskutiert Angriffe im Golf

Datum:

Muss die EU auf die Angriffe gegen die Tanker im Golf von Oman reagieren - und wenn ja wie? Die Mitgliedstaaten stehen vor schwierigen Entscheidungen.

Die Außenminister der EU-Staaten beraten am heutigen Montag in Luxemburg über die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten und die mutmaßlichen Attacken auf zwei Tanker im Golf von Oman.

Wie verhält sich die EU?

Im Golf von Oman waren Öltanker angegriffen worden. Archivbild
Im Golf von Oman waren Öltanker angegriffen worden. Archivbild
Quelle: -/Frontline Ltd. via ntb/dpa

Kontrovers diskutierte Frage dürfte dabei vor allem sein, ob sich die Europäische Union der Einschätzung der USA anschließen sollte, dass der Iran hinter den Angriffen steckt. Bislang hat die EU das nicht getan, sondern alle Seiten aufgerufen, Zurückhaltung walten zu lassen und Provokationen zu vermeiden. Die US-Regierung bemüht sich intensiv, internationale Partner von ihrer Sichtweise zu überzeugen.

Bislang haben sich aber nur Großbritannien und Saudi-Arabien in der Frage öffentlich an die Seite der Amerikaner gestellt. Der Iran weist die Anschuldigungen vehement zurück.

Die beiden Tanker waren am Donnerstagmorgen bei schweren Zwischenfällen im Golf von Oman beschädigt worden. Die "Front Altair" einer norwegischen Reederei geriet nach Explosionen in Brand. Auch der japanische Betreiber der "Kokuka Courageous" berichtete von zwei Detonationen. Die genauen Hintergründe sind bislang unklar.Die USA machten den Iran noch am Donnerstag für die mutmaßlichen Attacken verantwortlich. US-Präsident Donald Trump, Außenminister Mike Pompeo und andere führende Regierungsmitglieder wiederholten ihre Vorwürfe gegen Teheran in den vergangenen Tagen immer wieder.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.