Sie sind hier:

Treffen der Fischereiminister - EU berät Hilfe für Ostseefischer

Datum:

Vor allem das Fangverbot für Dorsche in der östlichen Ostsee trifft viele Betriebe. Die EU will den Fischern nun unter die Arme greifen.

Ein frisch gefangener Dorsch. Archivbild
Ein frisch gefangener Dorsch. Archivbild
Quelle: Jens Büttner/zb/dpa

Wegen der drastischen Einschnitte bei den Fangmöglichkeiten in der Ostsee im nächsten Jahr beraten die EU-Fischereiminister heute über mögliche Unterstützung für Fischereibetriebe.

Die EU-Kommission hatte finanzielle Hilfen für Fischer vorgeschlagen, die ihre Betriebe wegen des Fangverbots für östlichen Dorsch einstellen müssen. Bei der Fortsetzung des Treffens morgen sollen die Fangquoten für 2020 in Nordsee und Atlantik festgelegt werden. Die Bundesregierung wird durch Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) vertreten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.