Sie sind hier:

Treffen der G20-Agrarminister - Klöckner wirbt für freien Handel

Datum:

Agrarministerin Klöckner traut den europäischen Landwirten den Wettbewerb zu und setzt auf neue Märkte durch Freihandel. Eine rote Linie zieht sie allerdings.

Julia Klöckner (CDU) bei einer Rede im Bundestag. Archivbild
Julia Klöckner (CDU) bei einer Rede im Bundestag. Archivbild Quelle: Carsten Koall/dpa

Beim Treffen der G20-Agrarminister in Buenos Aires hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) für einen freien Handel mit Lebensmitteln und Agrarerzeugnissen geworben. "Wir wollen einen regelbasierten und offenen Handel ohne Protektionismus", sagte sie.

Angesichts des großflächigen Einsatzes von Pestiziden beispielsweise in Brasilien und Argentinien braucht es laut Klöckner aber klare Regeln. "Es darf keine Kompromisse zuungunsten des gesundheitlichen Verbraucherschutzes geben."

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.