Sie sind hier:

Treffen der NATO-Staaten - USA blockieren Dialog mit Russland

Datum:

Mehrere Mitgliedsländer der NATO wollen den Austausch mit Russland wieder intensivieren. Die USA sind dagegen. Außenminister Tillerson erklärt auch warum.

US-Außenminister Rex Tillerson ist gegen Gespräche mit Russland.
US-Außenminister Rex Tillerson ist gegen Gespräche mit Russland. Quelle: Virginia Mayo/AP/dpa

Die USA blockieren regelmäßigere Treffen zwischen der NATO und Russland. "Wir unterstützen Gespräche, wenn es ein Ziel gibt", sagte US-Außenminister Rex Tillerson nach Beratungen mit Bündniskollegen in Brüssel. Eine Normalisierung des Dialogs mit Russland sei aber nur denkbar, wenn es Fortschritte beim Ukrainekonflikt gebe.

Für einen intensiveren Dialog hatte sich zuletzt vor allem Deutschland eingesetzt. Solche Treffen können aber nur angesetzt werden, wenn alle 29 NATO-Alliierten zustimmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.