Sie sind hier:

Treffen in Buenos Aires - WTO-Konferenz endet ergebnislos

Datum:

Das Ministertreffen der WTO in Buenos Aires endet ohne Ergebnisse. Generalsekretär Acevedo spricht von einer Enttäuschung.

Der WTO-Generalsekretär Roberto Acevedo zeigt sich enttäuscht.
Der WTO-Generalsekretär Roberto Acevedo zeigt sich enttäuscht. Quelle: Natacha Pisarenko/AP/dpa

Die Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation (WTO) ist ergebnislos zu Ende gegangen. WTO-Generalsekretär Roberto Acevedo sprach auf der Abschlusssitzung in Buenos Aires von einer Enttäuschung. Die elfte Ministerkonferenz der WTO hatte seit Sonntag getagt.

Acevedo kritisierte das Ausbleiben von Flexibilität bei den Verhandlungspartnern. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström bedauerte, dass die Debatten im Rahmen der WTO von einzelnen Staaten blockiert worden seien.

In der WTO sitzen 164 Mitgliedsstaaten, die Handelsbarrieren aushebeln und Wirtschaftsstreitigkeiten lösen sollen. Um Deals abzuschließen, braucht es das Einverständnis aller Mitglieder.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.