ZDFheute

Papst besorgt über Atomenergie

Sie sind hier:

Treffen mit Fukushima-Opfern - Papst besorgt über Atomenergie

Datum:

Opfer der Atomkatastrophe von Fukushima klagen über verseuchte Böden und Wälder. Sie haben Angst vor Strahlung und machen der Regierung Vorwürfe. Der Papst teilt ihre Sorgen.

Die Atomkraft steht im Mittelpunkt des Papst-Besuchs in Japan.
Die Atomkraft steht im Mittelpunkt des Papst-Besuchs in Japan.
Quelle: --/kyodo/dpa

Papst Franziskus hat bei einem Treffen mit Opfern der Atomkatastrophe von Fukushima die Nutzung von Kernenergie in Frage gestellt. In den Unglücksgebieten müsse der soziale Zusammenhalt wieder hergestellt werden, sagte der Pontifex in Tokio.

Dies schließe die Sorge über die fortdauernde Nutzung der Kernenergie mit ein. Zwar schloss sich der Papst dem Aufruf der Bischöfe Japans zu einem Ausstieg aus der Atomenergie nicht an. In seiner Rede sprach er Umwelt- und Energiefragen aber klar an.

Der Papst hat sich auf seiner Reise mit den Opfern der Atomkatastrophe in Fukushima getroffen. Er stellt die Nutzung von Kernenergie in Frage und fordert mehr Hilfe für die Opfer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.