Sie sind hier:

Treffen mit Präsident Trump - Apple-Chef besorgt über US-Zölle

Datum:

Die USA und China überziehen sich seit Monaten gegenseitig mit neuen Zöllen. Nun beschwert sich aber ausgerechnet einer der größten US-Konzerne über die Strafzoll-Politik.

Apple-Chef Tim Cook und US-Präsident Donald Trump. Archivbild
Apple-Chef Tim Cook und US-Präsident Donald Trump. Archivbild
Quelle: Alex Brandon/AP/dpa

Apple-Chef Tim Cook hat ein Abendessen mit US-Präsident Donald Trump genutzt, um einen Wettbewerbsnachteil für den iPhone-Konzern durch die US-Zusatzzölle auf Waren aus China anzuprangern. Cook habe sich besorgt gezeigt, dass der südkoreanische Rivale Samsung so einen Vorteil bekomme, sagte Trump. Cook habe "überzeugende Argumente vorgelegt".

Der Großteil der Apple-Geräte wird in China hergestellt und würde in den kommenden Monaten im US-Markt von US-Zöllen im Handelskonflikt mit China getroffen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.