Sie sind hier:

Trend setzt sich fort - Reallöhne in Deutschland steigen weiter

Datum:

Die Gehälter steigen in Deutschland immer noch schneller als die Verbraucherpreise.

Auf Entgeltabrechnungen liegen Euromünzen und Euroscheine.
Die Bruttolöhne in Deutschland stiegen in einem Jahr um 2,7 Prozent.
Quelle: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben auch im ersten Quartal dieses Jahres ihre realen Einkommen gesteigert. Nach Abzug der allgemeinen Teuerung ergab sich ein Reallohnplus von 1,1 Prozent gemessen am Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

Die Bruttolöhne waren in der Jahresfrist um 2,7 Prozent gestiegen, die Verbraucherpreise um 1,6 Prozent. Damit setzt sich ein langfristiger Trend fort. Zuletzt waren die Reallöhne im dritten Quartal 2013 im Jahresvergleich gesunken.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.