Sie sind hier:

Trennung von Kirche und Staat - Papier für religiöse Vielfalt

Datum:

Kritiker halten die in Deutschland geltende Trennung von Kirche und Staat für nicht scharf genug. Ex-Verfassungsrichter Papier hat eine klare Meinung dazu.

Hans-Jürgen Papier ist für religiöse Vielfalt. Archivbild.
Hans-Jürgen Papier ist für religiöse Vielfalt. Archivbild.
Quelle: Ronald Wittek/dpa

Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, hat sich gegen eine striktere Trennung von Kirche und Staat ausgesprochen. Er halte es für einen Trugschluss, angesichts von Debatten um islamischen Religionsunterricht oder Kreuze in Schulen, das Staatskirchenrecht verschärfen zu wollen.

Der deutsche Säkularstaat habe ein Interesse an einer religiösen Vitalität und Vielfalt. Papier warnte davor, möglichst alles Religiöse aus dem öffentlichen Raum zu verbannen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.