Sie sind hier:

Trotz Bahn-Ehe mit Alstom - Siemens hält an Schnellzug fest

Datum:

Siemens hat seinen Hochgeschwindigkeitszug Velaro komplett überarbeitet. Die geplante Fusion mit dem Konkurrenten Alstom soll darauf keinen Einfluss haben.

Siemens-Hochgeschwindigkeitszug "Velaro".
Siemens-Hochgeschwindigkeitszug "Velaro". Quelle: ---/Siemens AG/dpa

Siemens hält trotz der beschlossenen Bahn-Ehe mit dem französischen Konkurrenten Alstom am Bau eines neuen Hochgeschwindigkeitszuges fest. Das Projekt sei für die Marktabdeckung sehr sinnvoll. Das sagte die Leiterin der Siemens-Mobilitätssparte, Sabrina Soussan.

Siemens stellte in seinem Krefelder Werk das Konzept für die nächste Generation des weltweit verkauften Hochgeschwindigkeitszuges Velaro vor. Die dann fünfte Generation des Zuges soll ab dem Jahr 2023 ausgeliefert werden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.