Sie sind hier:

Trotz Deeskalationsabkommen - Viele Tote bei Angriffen in Syrien

Datum:

Ein Angriff auf einen Markt westlich von Aleppo bringt schwere Zerstörung und fordert Tote. Eigentlich ist das Gebiet in Syrien durch ein Abkommen geschützt.

Bewohner durchsuchen die Trümmer eines Gebäudes.
Bewohner durchsuchen die Trümmer eines Gebäudes. Quelle: Uncredited/Thiqa News Agency/AP/dpa

Nach Luftangriffen auf einen Markt im Norden Syriens ist die Zahl der Opfer nach Angaben von Aktivisten auf 61 gestiegen. Darunter seien auch fünf Kinder und sechs Frauen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Die Zahl der Toten könne weiter steigen.

Der Markt in Atareb westlich von Aleppo sei gestern mindestens dreimal getroffen worden. Ob die Angriffe auf den von Rebellen besetzten Ort von syrischen oder russischen Kampfflugzeugen ausgeführt wurden, ist unklar.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.