Sie sind hier:

Trotz Eklats und Irritationen - Erdogan zufrieden mit Besuch

Datum:

"Es war ein erfolgreicher Besuch", sagt Erdogan über seine Reise nach Deutschland. Doch nicht zuletzt der Streit beim Staatsbankett vermittelt ein anders Bild.

Recep Tayyip Erdogan sprach bei der Eröffnung der Ditib-Moschee.
Recep Tayyip Erdogan sprach bei der Eröffnung der Ditib-Moschee.
Quelle: Henning Kaiser/dpa

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hält seinen ersten Staatsbesuch in Deutschland für gelungen. Die Reise habe die deutsch-türkische Freundschaft vertieft, sagte er bei der Eröffnung der großen Ditib-Moschee in Köln. Mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier habe er "wichtige Themen ehrlich besprochen".

Es hatte aber auch Eklats gegeben. Beim Staatsbankett etwa hatte Erdogan Kritik an seiner Menschenrechtspolitik zurückgewiesen und selbst getadelt.

Alles über den Besuch von Recep Tayyip Erdogan lesen Sie bei uns im Liveblog!

Am letzten Tag seines Staatsbesuchs eröffnet der türkische Präsident Erdogan die Ditib-Zentralmoschee in Köln. Zu diesem Anlass demonstrieren tausende Anhänger und Gegner Erdogans.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.