Trump nennt Gipfel "produktiv"

Sie sind hier:

Trotz fehlendem Durchbruch - Trump nennt Gipfel "produktiv"

Datum:

Der Gipfel in Hanoi sollte die Bemühungen um eine atomare Abrüstung Nordkoreas voranbringen. Daraus wurde nichts. US-Präsident Trump ist dennoch zufrieden.

Donald Trump war zu einem Treffen mit Kim Jong Un in Hanoi.
Donald Trump war zu einem Treffen mit Kim Jong Un in Hanoi.
Quelle: Evan Vucci/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat den Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Vietnam trotz der ausgebliebenen Einigung "produktiv" genannt. Es habe "verschiedene Optionen" gegeben. Man habe sich aber dazu entschieden, nichts zu unterzeichnen.

Laut Trump wollte Kim alle Sanktionen aufgehoben haben, was die USA ablehnten. Nordkorea wolle zwar atomar abzurüsten, aber nicht so, wie von den USA gefordert. Dennoch habe Kim zugesichert, weiter auf neue Atomwaffen- und Raketentests zu verzichten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.