Sie sind hier:

Trotz mehr Todesfällen - Bestatter-Umsätze nicht gestiegen

Datum:

Wegen der demografischen Entwicklung sind in Deutschland zwar mehr Menschen gestorben. Dennoch stagnierte der Umsatz der Bestattungsunternehmen.

Sparsame Hinterbliebene beeinflussen die Bestatter-Umsätze.
Sparsame Hinterbliebene beeinflussen die Bestatter-Umsätze.
Quelle: Sophia Kembowski/dpa

Hinterbliebene geben heute weniger Geld für Beerdigungen aus. Bestatter beklagen einen sinkenden Umsatz je Verstorbenem. Rund 4.000 vorwiegend mittelständische Bestattungsunternehmen haben 2017 in Deutschland nach Angaben des Bundesverbands Deutscher Bestatter einen weitgehend unveränderten Umsatz von knapp zwei Milliarden Euro erwirtschaftet.

Die Zahl der Todesfälle sei zwar gestiegen, der Umsatz je Verstorbenem sei jedoch geringer ausgefallen, berichtete Verbandssprecher Oliver Wirthmann.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.