Sie sind hier:

Trotz Milliardenzuschüssen - Nur wenige neue Sozialwohnungen

Datum:

In den Städten steigen die Mieten weiter. Vor allem bei ärmeren Familien könnten Sozialwohnungen für Entspannung sorgen. Aber viel tut sich in diesem Bereich nicht.

2018 wurden nur 27.000 Sozialwohnungen gebaut. Archivbild.
2018 wurden nur 27.000 Sozialwohnungen gebaut. Archivbild.
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Der soziale Wohnungsbau in Deutschland verharrt auf niedrigem Niveau - trotz Milliardenförderung des Bundes. Das geht aus einem Bericht des Bundesbauministeriums hervor, der der dpa vorliegt.

Danach wurden im vergangenen Jahr bundesweit 27.040 geförderte Sozialwohnungen neu gebaut. Das sind nur 809 Wohnungen mehr als 2017. Nach Einschätzung des Mieterbundes wären aber jährlich rund 80.000 zusätzliche Sozialwohnungen nötig, um den Bedarf zu decken.

Welche Maßnahmen es gibt, um Wohnraum zu schaffen, lesen Sie hier:

Häuserfassaden in München

Diskussion um hohe Mieten - Fünf Vorschläge für bezahlbaren Wohnraum

Mietendeckel, Enteignungen, mehr Wohnungen ... viele Vorschläge für mehr bezahlbaren Wohnraum sind auf dem Tisch. Wer fordert was und woran gibt es Kritik?

von Lucas Eiler
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.