Sie sind hier:

Trotz Missbrauchs-Vertuschung - Papst lehnt Kardinal-Rücktritt ab

Datum:

Der Erzbischof von Lyon hat sexuelle Übergriffe auf Minderjährige nicht angezeigt. Ein Gericht hat ihn dafür verurteilt. Im Amt bleibt er trotzdem.

Der Erzbischof von Lyon bleibt im Amt. Archivbild.
Der Erzbischof von Lyon bleibt im Amt. Archivbild.
Quelle: Laurent Cipriani/AP/dpa

Papst Franziskus hat den Rücktritt des Erzbischofs von Lyon abgelehnt. Kardinal Philippe Barbarin wurde in Frankreich wegen Vertuschung von Missbrauch zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.

Der Papst habe aufgrund der Unschuldsvermutung den Rücktritt nicht annehmen wollen, hieß es in einer Erklärung von Barbarin. Der Kardinal wolle sich für eine Zeit zurückzuziehen und habe den Generalvikar mit der Leitung der Diözese beauftragt, sagte ein Vatikan-Sprecher.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.