ZDFheute

Sayn-Wittgenstein will bleiben

Sie sind hier:

Trotz Rauswurf aus der AfD - Sayn-Wittgenstein will bleiben

Datum:

"Das Urteil ist unter rechtsstaatlichen Gesichtspunkten eine Schande", sagt Sayn-Wittgenstein. Sie will trotz des Rauswurfs Landesvorsitzende der Schleswig-Holstein-AfD bleiben.

Sayn-Wittgenstein will trotz Rauswurf Landeschefin bleiben.
Sayn-Wittgenstein will trotz Rauswurf Landeschefin bleiben.
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Schleswig-Holsteins AfD-Vorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein will trotz ihres Rauswurfs aus der Partei Landeschefin bleiben. "Ich bin gewählt", sagte die Politikerin in Kiel. "Das eine ist die Mitgliedschaft und das andere ist die Wahl. Wir müssen uns nach dem Parteiengesetz ausrichten."

Sayn-Wittgenstein kündigte an, gegen das Urteil des AfD-Bundesschiedsgerichts vor einem ordentlichen Gericht zu klagen. Das AfD-Bundesschiedsgericht war einem Antrag auf Ausschluss Sayn-Wittgensteins gefolgt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.