Sie sind hier:

Trotz Sondierung - SPD-Linke will GroKo-Alternativen

Datum:

Nach dem Beschluss der SPD-Spitze zu Sondierungsgesprächen fordert die Partei-Linke auch Gespräche über mögliche Alternativen.

Matthias Miersch will über Alternativen zu GroKo reden.
Matthias Miersch will über Alternativen zu GroKo reden. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die SPD-Linke pocht nach dem Vorstandsbeschluss für Regierungssondierungen mit der Union auch auf das Verhandeln von Alternativen wie eine Minderheitsregierung unter Leitung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU). "Über die Form der Zusammenarbeit entscheiden wir am Ende", sagte der Sprecher der Parlamentarischen Linken, Matthias Miersch.

Miersch forderte Bewegung bei CDU und CSU. Die Union sei der große Unsicherheitsfaktor. Dort würden diverse Herren wollen, dass Merkel scheitert, so Miersch.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.