Sie sind hier:

Trotz UN-Resolution - Neue Angriffe auf Ost-Ghuta

Datum:

Die Resolution des UN-Sicherheitsrates für eine Waffenruhe in Syrien steht. Doch die Angriffe der Regierung auf Ost-Ghuta gehen weiter.

Verletzter nach einem Luftangriff auf Ost-Ghuta. Archivbild
Verletzter nach einem Luftangriff auf Ost-Ghuta. Archivbild
Quelle: Uncredited/Syrian Civil Defense White Helmets/AP/dpa

Nach der Verabschiedung der UN-Resolution für eine Waffenruhe in Syrien setzt die syrische Regierung ihre Angriffe auf die heftig umkämpfte Region Ost-Ghuta fort. Es gebe weiterhin Luftangriffe und Artilleriebeschuss, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte.

Eine Frau sei durch ein Artilleriegeschoss in der Stadt Hammurijeh getötet worden. Insgesamt sei die Gewalt in dem Gebiet in den ersten Stunden nach der Abstimmung in New York aber zurückgegangen, hieß es.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.