Sie sind hier:

Trump droht US-Senat mit Veto - Zukunft der "Dreamer" weiter offen

Datum:

Die Zeit für die "Dreamer" - junge Einwanderer in den USA - wird langsam knapp. Doch noch immer gibt es keine Einigung auf politischer Ebene.

Einigung im Haushaltsstreit in USA
Einigung im Haushaltsstreit in USA Quelle: J. Scott Applewhite/AP/dpa

Im Streit über die US-Einwanderungspolitik ist weiter keine Lösung in Sicht. Nachdem Präsident Donald Trump mit einem Veto gedroht hatte, erhielt selbst der aussichtsreichste Vorschlag im Senat nicht genügend Stimmen.

Die Regierung hatte beklagt, dass damit die illegale Einwanderung zunehmen werde. Im Kern geht es um 1,8 Millionen junge Einwanderer ("Dreamer"), die als Kinder vor allem aus Mexiko in die USA kamen. Sie sind noch bis zum 5. März vor Abschiebungen geschützt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.