Sie sind hier:

Trump fordert Todesstrafe - Manhattan-Attentäter vor Gericht

Datum:

Wenige Wochen nach dem Attentat in Manhattan steht der Angreifer nun vor Gericht. Bei der Frage nach dem Strafmaß schaltet sich auch US-Präsident Trump ein.

Mit einem Kleinlaster raste der Attentäter in mehrere Menschen.
Mit einem Kleinlaster raste der Attentäter in mehrere Menschen. Quelle: Craig Ruttle/AP/dpa

Der Attentäter von Manhattan, der an Halloween mit einem Kleinlaster in Radfahrer und Fußgänger gerast war, ist des achtfachen Mordes beschuldigt worden. Zudem werde Sayfullo S. zwölffacher versuchter Mord, Unterstützung der Terrorgruppe Islamischer Staat und Zerstörung eines Fahrzeugs vorgeworfen, teilte ein Gericht in New York mit.

Im Fall einer Verurteilung kann S. die Todesstrafe oder lebenslange Haft drohen. In einem Tweet hatte US-Präsident Donald Trump die Todesstrafe gefordert.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.