Sie sind hier:

"Drecksloch"-Wirbel - Trump: Ich bin kein Rassist

Datum:

Nach vermeintlich abfälligen Äußerungen über einige Herkunftsländer von Migranten weist US-Präsident Trump von sich, ein Rassist zu sein. Im Gegenteil.

Donald Trump spricht am 14.01.2018 in West Palm Beach (USA)
Donald Trump in West Palm Beach Quelle: reuters

Sprach der US-Präsident wirklich von "Drecksloch"-Staaten? Wie auch immer: Nach vermeintlich abfälligen Äußerungen wogt mal wieder weltweit Empörung über Donald Trump. Er selbst bekräftigt derweil, dass ihm Rassismus fernliege. "Ich bin die am wenigsten rassistische Person, die Sie jemals interviewt haben. Das kann ich ihnen sagen", sagte Trump zu einem Reporter, als er zu einem Abendessen in einem Golfclub in Florida erschien. Begleitet wurde er dabei vom republikanischen Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, Kevin McCarthy. "Ich bin kein Rassist."

Hintergrund: Vergangene Woche soll Trump vor republikanischen und demokratischen Senatoren Haiti, El Salvador und afrikanische Staaten als "shithole countries" - "Drecksloch-Länder" - bezeichnet haben. So wurde es zumindest im Anschluss berichtet. Trump lehnte demnach einen Vorstoß der Politiker ab, mit dem sich bestehende Regelungen für Einwanderer aus Afrika und Haiti geändert hätten.

"Widerliche Fehleinschätzungen"

Trump selbst erklärte, er habe die Äußerung nicht gemacht. Er ging jedoch nicht ins Detail, welche Wörter er benutzt habe. Er fragte die Reporter, ob sie gesehen hätten, was mehrere Senatoren, die ebenfalls im Raum gewesen sein sollten, über seine Kommentare gesagt hätten. "Dass sie nicht gemacht wurden", beantwortete Trump seine Frage selbst. Damit verwies er auf eine Stellungnahme der Senatoren David Perdue und Tom Cotton am Freitag, in der die Politiker erklärten, sie erinnerten sich nicht, dass der Präsident die Worte gesagt habe.

Berichte darüber, dass Trump den vulgären Ausdruck benutzt habe, seien "widerliche Fehleinschätzungen", sagte Perdue am Sonntag. Die Senatoren Dick Durbin und Lindsey Graham hätten das falsch verstanden, so Perdue. "Ich sage Ihnen, dass er dieses Wort nicht benutzt hat", erklärte der Senator im TV-Sender ABC. Auch Cotton sagte, er habe nicht gehört, dass Trump das Wort benutzt habe.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.