Sie sind hier:

130.000 Dollar aus eigener Tasche - Trump-Anwalt bezahlte Pornodarstellerin

Datum:

Der Anwalt von US-Präsident Trump hat einer Pornodarstellerin rund 130.000 Dollar gezahlt - Medienberichten zufolge, um eine mutmaßliche Affäre von ihr und Trump zu vertuschen.

Stormy Daniels
Stormy Daniels
Quelle: ap

Das Geld habe aus seiner eigenen Tasche gestammt, sagte der persönliche Anwalt Trumps, Michael Cohen, der "The New York Times". Der Betrag sei kein Wahlkampfbeitrag oder eine Auslage des Wahlkampfteams gewesen, auch die Trump Organization habe er nicht zur Kasse gebeten.

"Die Zahlung an Frau Clifford war rechtmäßig", sagte Cohen unter Nennung des echten Namens der Schauspielerin, Stephanie Clifford. In der Pornobranche ist sie als Stormy Daniels bekannt. Warum er das Geld zahlte, teilte er demnach nicht mit.

Mutmaßliche Affäre kurz nach der Geburt von Trumps jüngstem Sohn

Das "Wall Street Journal" hatte im letzten Monat berichtet, dass Cohen die Zahlung von 130.000 Dollar im Oktober 2016 arrangierte, damit sie davon absah, ihre mutmaßliche sexuelle Begegnung mit Trump während des Präsidentenwahlkampfs öffentlich zu machen.

Trump ließ den Bericht über seine Anwälte dementieren und auch die 38-jährige Clifford wies zurück, dass zwischen ihr und Trump etwas gelaufen sei. Das Magazin "In Touch" veröffentlichte vergangenen Monat jedoch ein im Jahr 2011 mit ihr geführtes Interview, in dem sie sich ausführlich über die sexuelle Beziehung zu Trump auslässt. In privaten Erzählungen berichtete sie, Trump im Juli 2006 am Rande eines Golfturniers nahegekommen zu sein. Damals war Trump bereits ein Jahr mit seiner jetzigen Ehefrau Melania verheiratet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.