Sie sind hier:

Trumps Ex-Sicherheitsberater - Michael Flynn formell beschuldigt

Datum:

Er war Nationaler Sicherheitsberater von US-Präsident Trump und soll gegenüber dem FBI gelogen haben. Nun kommen weitere Probleme auf Michael Flynn zu.

Flynn war Nationaler Sicherheitsberater von US-Präsident Trump.
Flynn war Nationaler Sicherheitsberater von US-Präsident Trump.
Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa

Der frühere Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Michael Flynn, ist laut CNN formell beschuldigt worden. Hintergrund ist eine Falschaussage gegenüber dem FBI. Flynn steht wegen Kontakten zu Russland in der Kritik und hatte nach wenigen Wochen im Amt seinen Hut nehmen müssen.

Bei dem Gespräch soll es darum gegangen sein, ob Flynn bei einem Treffen mit dem damaligen russischen Botschafter in Washington, Sergej Kisljak, über US-Sanktionen gegen Russland gesprochen hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.