Sie sind hier:

Trumps Ex-Wahlkampfberater - Papadopoulos muss in Kurz-Haft

Datum:

Weil er die Bundespolizei in der Russland-Affäre belogen hat, muss der frühere Trump-Berater Papadopoulos 14 Tage ins Gefängnis.

Ex-Trump-Berater George Papadopoulos (Archiv).
Ex-Trump-Berater George Papadopoulos (Archiv).
Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa

Der frühere Berater des damaligen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, George Papadopoulos, muss an diesem Montag seine zweiwöchige Haftstrafe antreten - wegen einer Falschaussage rund um die Russland-Ermittlungen. Ein Aufschub wurde abgelehnt. Das berichten US-Medien.

Ein Gericht hatte den 31-Jährigen zu Haft verurteilt, weil er bei Befragungen durch die US-Bundespolizei FBI falsche Angaben über Kontakte nach Russland gemacht hatte. Papadopoulos hatte sich schuldig bekannt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.