Sie sind hier:

Trumps Wirtschaftsberater - Cohn verlässt das Weiße Haus

Datum:

Spekulationen hatte es gegeben, nun ist es passiert: Trumps Berater Gary Cohn geht. Er lag mit dem US-Präsidenten über Kreuz - wegen dessen Strafzoll-Politik.

Gary Cohn.
Gary Cohn.
Quelle: Albin Lohr-Jones / Pool/CNP POOL/dpa

Inmitten der Debatte über US-Strafzölle auf ausländischen Stahl und Aluminium verlässt der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Gary Cohn, das Weiße Haus. Es sei ihm eine Ehre gewesen, seinem Land zu dienen, hieß es in einer Stellungnahme Cohns. Trump dankte Cohn für seine Arbeit.

Cohn, ehemals hochrangiger Investmentbanker bei Goldman Sachs, galt als ausgleichender Mahner in der Wirtschaftspolitik. Cohn hatte sich in der Frage von Strafzöllen gegen den Präsidenten gestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.