Sie sind hier:

ATP Finals in London - Tsitsipas gewinnt Finale gegen Thiem

Datum:

Für beide Profis war es eine Final-Premiere beim Turnier der Besten. Am Ende konnte sich der Jüngere von beiden im Überraschungs-Endspiel der ATP Finals in London durchsetzen.

Stefanos Tsitsipas am 16.11.2019
Stefanos Tsitsipas
Quelle: Imago

Stefanos Tsitsipas hat zum ersten Mal die ATP Finals gewonnen und damit den größten Titel seiner Karriere erreicht. Der 21-Jährige Grieche entschied das Endspiel gegen den Österreicher Dominic Thiem 6:7 (6:8), 6:2, 7:6 (7:4) für sich. Für Tsitsipas war es der dritte Turniersieg in diesem Jahr und der vierte insgesamt.

Tsitsipas hatte im Halbfinale Roger Federer bezwungen und ist nun der jüngste Sieger beim Turnier der besten acht Profis des Jahres seit Lleyton Hewitt 2001. Dominic Thiem war mit einem Sieg über Alexander Zverev ins Finale eingezogen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.