Sie sind hier:

Tür für alte Bieter wieder auf - Zweites Niki-Insolvenzverfahren

Datum:

Das Ringen um den Verkauf der Pleite-Airline Niki geht weiter. Jetzt können Gläubiger auch vor einem Gericht in Österreich ihre Interessen vertreten.

In Österreich läuft ein zweites Niki-Hauptinsolvenzverfahren.
In Österreich läuft ein zweites Niki-Hauptinsolvenzverfahren. Quelle: Rainer Jensen/dpa

Im Fall der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki ist in Österreich ein zweites Hauptinsolvenzverfahren eröffnet worden. Das Fluggastportal Fairplane hatte den Antrag eingebracht. "Die Frist dafür läuft bis zum 19. Januar", sagte ein Sprecher des Landgerichts Korneuburg.

Damit haben neben dem britischen-spanischen Luftfahrtkonzern IAG auch die bisherigen Bieter Tuifly, der Reisekonzern Thomas Cook und der Luftfahrtunternehmer Niki Lauda eine neue Chance für ein Angebot.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.