Sie sind hier:

Nach Einmarsch in Syrien - Iran fordert Übergabe Afrins von Türkei

Datum:

Der umstrittene Einmarsch der Türkei in der mehrheitlich von Kurden bewohnten Stadt Afrin widerspreche den Interessen Irans, bekräftigte Präsident Rohani beim Syrien-Gipfel.

Irans Präsident Rohani fordert die Übergabe Afrins.
Irans Präsident Rohani fordert die Übergabe Afrins.
Quelle: Burhan Ozbilici/AP/dpa

Der iranische Präsident Hassan Rohani hat die Türkei erneut zur Übergabe der eroberten Region Afrin an die syrische Regierung aufgerufen. Der Rückzug aller Truppen aus Afrin wäre "eine konstruktive Entwicklung und eine Erleichterung für die syrische Bevölkerung", sagte Rohani nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna beim Syrien-Gipfel in Ankara.

Rohani vermied es allerdings, die Türkei namentlich zu erwähnen. Die Türkei war im Januar in die kurdische Stadt Afrin einmarschiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.