Sie sind hier:

Türkei und Saudi-Arabien - Weniger deutsche Rüstungsexporte

Datum:

Deutsche Rüstungsexporte sind umstritten - insbesondere an Staaten wie Saudi-Arabien. Die neue Regierung hat die Geschäfte nun deutlich eingeschränkt.

Berlin genehmigte wenige Rüstungsexporte an Saudi-Arabien. Archiv
Berlin genehmigte wenige Rüstungsexporte an Saudi-Arabien. Archiv Quelle: Stefan Sauer/ZB/dpa

Die neue Bundesregierung hat die Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien und in die Türkei fast ganz gestoppt. Aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums geht hervor, dass für beide Länder seit dem Tag der Vereidigung des neuen Kabinetts nur noch in wenigen Einzelfällen Ausfuhrgenehmigungen erteilt wurden.

Für den NATO-Partner Türkei waren es fünf Genehmigungen mit einem Wert von 418.279 Euro. Von den Exportanträgen für Saudi-Arabien bewilligte die Regierung nur noch einen über 28.563 Euro.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.