Sie sind hier:

Türkischer Banker vor US-Gericht - New Yorker Jury fällt Schuldspruch

Datum:

Schmiergelder in Millionenhöhe und Mitwisserschaft bis in höchste Ämter in Ankara: Der Prozess um illegale Geschäfte zwischen der Türkei und Iran sorgt für Spannungen.

Mehmet Atilla vor Gericht.
Mehmet Atilla vor Gericht. Quelle: Elizabeth Williams/AP/dpa

Der türkische Banker Mehmet Hakan Atilla, der Iran illegale Geschäfte unter Verstoß gegen US-Sanktionen ermöglichte, ist im New Yorker Prozess schuldig gesprochen worden.

Der Prozess hat das Verhältnis zwischen den USA und der Türkei verschlechtert, das im Streit um den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen ohnehin belastet ist. Laut "New York Times" bemühte sich der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bei der US-Regierung um eine Einstellung des Verfahrens.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.