Sie sind hier:

Türkischer Präsident Erdogan - Ausnahmezustand auf Prüfstand

Datum:

Am 24. Juni stellt sich der türkische Präsident Erdogan zur Wiederwahl. Im Wahlkampf deutet er nun eine grundlegende Veränderung an.

Türkischer Stimmzettel mit dem Bild von Staatspräsident Erdogan.
Türkischer Stimmzettel mit dem Bild von Staatspräsident Erdogan.
Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat ein Ende des seit 2016 geltenden Ausnahmezustands nach den Wahlen in gut zwei Wochen in Aussicht gestellt. "Nach den Wahlen werden wir (die Gesetzgebung dazu) auf den Tisch legen und überprüfen", sagte er in einem Fernsehinterview.

Seit der Verhängung des Ausnahmezustands wurden in der Türkei mehr als 50.000 Menschen inhaftiert. Am 24. Juni finden vorgezogene Präsidentschafts- und Parlamentswahlen statt. Erdogan strebt eine Wiederwahl an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.