Sie sind hier:

Türkisches Gericht entscheidet - Hungerstreikende Frau kommt frei

Datum:

Eine Wissenschaftlerin ist in der Türkei zu sechs Jahren Haft verurteilt worden - das Urteil wird direkt ausgesetzt. Ein Hungerstreik hat sie stark geschwächt.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten Quelle: ZDF

Nach mehr als 260 Tagen Hungerstreik hat ein türkisches Gericht die Freilassung der Universitätsdozentin Nuriye Gülmen angeordnet. Zwar sei die wegen Terrorvorwürfen angeklagte Frau zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden, das Urteil jedoch sofort ausgesetzt worden, meldete die Nachrichtenagentur Dogan.

Der mit Gülmen angeklagte Grundschullehrer Semih Özakca kam bereits im Oktober frei. Gülmen und Özakca protestieren mit dem Hungerstreik gegen ihre Entlassungen aus dem Staatsdienst.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.