Sie sind hier:

Tumultartige Szenen in Dresden - Polizei löst Neonazi-Demo auf

Datum:

In Dresden ist ein Neonazi-Aufzug des vorbestraften Holocaust-Leugners Gerhard Ittner aus dem Ruder gelaufen. Es kommt zu tumultartigen Szenen.

Rechte Demonstranten auf dem Postplatz in Dresden.
Rechte Demonstranten auf dem Postplatz in Dresden.
Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Die Polizei hat in Dresden eine Demonstration des vorbestraften Neonazis und Holocaust-Leugners Gerhard Ittner aufgelöst. Nach mehreren Reden wurde die Versammlung mit etwa 200 Teilnehmern abgebrochen, weil die Polizei bei mindestens einer Rede den Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt sah.

Als die Demonstranten wie in der NS-Zeit die erste Strophe des Deutschlandliedes sangen, drehte die Polizei dem Lautsprecherwagen den Strom ab. Parallel dazu kam es zu tumultartigen Szenen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.