Sie sind hier:

Über 180 Menschen an Bord - Indonesisches Flugzeug abgestürzt

Datum:

Kurz nach dem Start in Jakarta stürzt ein indonesisches Flugzeug ins Meer. An Bord: mehr als 180 Menschen. Über die Absturzursache wird noch gerätselt.

Beim Absturz einer indonesischen Passagiermaschine sind vermutlich mehr als 180 Menschen ums Leben gekommen. Die Boeing 737 des Billigfliegers Lion Air stürzte wenige Minuten nach dem Start vom Flughafen der Hauptstadt Jakarta aus zunächst ungeklärter Ursache ins Meer.

Sie war auf dem Weg zu der Nachbarinsel Bangka. An Bord waren laut nationaler Katastrophenschutzbehörde mindestens 181 Passagiere sowie sieben Besatzungsmitglieder. Die Hoffnung, noch Überlebende zu finden, sei gering.

Alle Details zum Absturz

Rettungsteam auf Boot auf der Suche nach Überlebenden

189 Tote in Indonesien - Billigflieger stürzt nach Start ins Meer

Traurige Gewissheit: Bei dem Flugzeugabsturz in Indonesien sind wohl alle 189 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Maschine stürzte ins Meer; erste Leichen wurden geborgen.

Datum:

Beim Absturz einer indonesischen Passagiermaschine sind vermutlich mehr als 180 Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug stürzte wenige Minuten nach dem Start ins Meer.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.