Sie sind hier:

Über 60 Menschen sterben - Vulkanausbruch in Guatemala

Datum:

Der Volcan de Fuego in Guatemala bringt Tod und Zerstörung. Die Zahl der Todesopfer steigt weiter. Präsident Morales reagiert umgehend.

Anwohner werden nach Ausbruch eines Feuervulkans evakuiert.
Anwohner werden nach Ausbruch eines Feuervulkans evakuiert.
Quelle: Prensa Libre/XinHua/dpa

Nach einem heftigen Vulkanausbruch in Guatemala haben die Rettungskräfte weitere Leichen geborgen. Die Zahl der Todesopfer stieg nach Angaben des Forensischen Instituts auf über 60. Der Feuervulkan Volcan de Fuego südwestlich von Guatemala-Stadt war am Sonntag ausgebrochen und hatte ein Dorf weitgehend zerstört.

Präsident Jimmy Morales erklärte den Notstand, um schneller Hilfe in das Unglücksgebiet bringen zu können. Über 3.200 Menschen wurden in Sicherheit gebracht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.