Sie sind hier:

Bundeswehr im Irak - Erwägungen zu möglichem Truppenabzug

Datum:

Seit Soleimanis Tod ist die Sicherheit der Bundeswehr im Irak infrage gestellt. Außenminister Maas stellt im ZDF klar, dass man nicht bleibe, "wenn man dort nicht erwünscht ist".

Außenminister Heiko Maas (SPD) glaubt nicht daran, dass die USA Interesse an einem Krieg im Nahen Osten hätten. Es gäbe sehr wohl Hoffnung, dass dieser Konflikt nicht zu einem Automatismus und einer Gewaltspirale werde, aber dafür müsse man reden, so Maas im ZDF-heute journal.

"Die Europäer sind die, die sowohl mit den Vereinigten Staaten als unser Verbündeter, aber auch mit dem Iran schon aufgrund des Atomabkommens, das wir mit dem Iran haben, permanent im Gespräch und diese Gesprächskanäle müssen jetzt genutzt werden", erläutert der Minister.

Es gibt keinen Staat, der Mitglied der Anti-IS-Koalition ist, der im Irak bleiben wird, wenn man dort nicht erwünscht ist.
Außenminister Heiko Maas

Auf die Frage, ob man die Truppen aus dem Irak abziehen solle, führt Maas aus: "Das ist eine Überlegung, die wir alle anstellen müssen: Denn es gibt keinen Staat, der Mitglied der Anti-IS-Koalition ist, der im Irak bleiben wird, wenn man dort nicht erwünscht ist." Das irakische Parlament habe das so beschlossen, letztlich entscheiden müsse das aber die Regierung.

Maas: Instabilität im Irak wird erhöht

Maas warnte, wenn die internationalen Streitkräfte das Land verließen, "wird das die Instabilität im Irak erhöhen- daran kann niemand ein Interesse haben". Er könne sich nicht vorstellen, dass irgendjemand dort gegen den Willen der irakischen Regierung bleiben wolle. "Das, was die USA überlegen, ist nichts anderes, als das was wir uns auch überlegen."

ZDF-Korrespondet Andreas Kynast gab ebenfalls im heute journal eine vorsichtige Einschätzung der aktuellen Situation, sehen Sie die Informationen hier im Video:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.