Sie sind hier:

Strombranche vor Neuordnung - E.ON greift nach Innogy

Datum:

Die Energieriesen E.ON und RWE haben sich auf einen Megadeal geeinigt. Die bisherige RWE-Tochter Innogy soll zerschlagen werden.

Die Unternehmenszentrale von Innogy in Essen. Archivbild
Die Unternehmenszentrale von Innogy in Essen. Archivbild Quelle: Bernd Thissen/dpa

In der deutschen Strombranche bahnt sich eine spektakuläre Neuordnung an. Die beiden Energieriesen E.ON und RWE wollen ihre Geschäfte komplett neu aufteilen. E.ON will die RWE-Ökostrom- und Netztochter Innogy übernehmen und im Gegenzug den Konkurrenten RWE am eigenen Unternehmen beteiligen.

Die Vereinbarung sieht im Kern vor, dass E.ON das Netzgeschäft von Innogy erhält, während die erneuerbaren Energien unter dem Dach von RWE vereint werden sollen. Innogy würde damit zerschlagen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.